Logo Button LTG
zurück

Venedig im Schnee

eine Komödie von Gilles Dyrek
Regie: Markus Bomonti

Spätsommer mitten in Paris: Nathalie und Jean-Luc stehen kurz vor der Hochzeit. Turtelnd erwarten sie Jean-Lucs alten Studienfreund Christophe und dessen Freundin Patricia, die er spontan zum Abendessen eingeladen hat. Die beiden Männer haben sich Jahre nicht mehr gesehen. Christophe und Patricia haben sich auf der Hinfahrt heftig gestritten und treffen verspätet ein. Patricia ist deshalb sehr schlecht gelaunt. Wütend entschliesst sie sich, kein Wort zu sagen. Die Gastgeber sind irritiert und ziehen den folgenschweren Schluss, sie müsse wohl Ausländerin sein und versteht daher kein Französisch. Patricia - genervt vom verliebten Geturtel der Gastgeber - steigt perfide und mit diabolischem Vergnügen auf dieses Spiel ein und erfindet eine Fantasiesprache. Jean-Luc und Nathalie nehmen an, Patricia stamme aus einem vom Krieg gebeutelten osteuropäischen Land. Trotz ihrer offenkundigen Vorurteile gegenüber Ausländern beginnen sie mit gönnerhafter Geste, Patricia alle möglichen Almosen in Form von abgenutzten Haushaltsgegenständen aufzudrängen. Wie sich dabei die Vorurteile gegenüber "armen Ausländern" zeigen und so nebenbei an den "Beziehungskisten" kratzen, ist unbarmherzig komisch.

"Venedig im Schnee" ist eine Mischung aus turbulenter Boulevardkomödie und entlarvender Gesellschaftssatire. Das Stück wurde am 10. Juni 2003 in Paris uraufgeführt.

Besetzung

SchauspielerRolle
Norbert OstermeierJean-Luc
Marina BösigerNathalie
René StockerChristophe
Fabienne Schneider-PortmannPatricia

Spieldaten im Stadttheater

SpieltagDatumZeit
Samstag01. Dezember 201219:00 Uhr
Dienstag04. Dezember 201219:30 Uhr
Mittwoch12. Dezember 201219:30 Uhr
Dienstag18. Dezember 201219:30 Uhr
Sonntag30. Dezember 201217:00 Uhr
Montag16. Januar 201319:30 Uhr
Impressum