Logo Button LTG
zurück
Schlafzimmergäste

Schlafzimmergäste

von Alan Ayckbourn
Dialektbearbeitung und Regie: Rolf Schoch

Nur wer streitet, kann sich auch wieder versöhnen, postuliert Goethe in den «Wahlverwandtschaften»:
«Im Ehestand muss man sich manchmal streiten, denn dadurch erfährt man was voneinander.»

Samstagabend, 19 Uhr in den Schlafzimmern dreier äusserst verschiedener Paare. Während sich Dania und Ernst anlässlich ihres Hochzeitstages auf ein gemütliches Abendessen in einem Restaurant vorbereiten, quält sich an anderer Stelle der von Kreuzschmerzen geplagte Nick in seinem Bett – unter mässiger Anteilnahme seiner Frau Sarah, die sich auf die Hausparty bei den Freunden Markus und Katja vorbereitet. Letztere sind noch nicht so lange verheiratet und turteln neckisch miteinander, als sich die ersten Gäste ankündigen. Unter diesen befinden sich auch Thomas, der Sohn von Dania und Ernst, und seine reichlich durchgeknallte Partnerin Susanne. Diese beiden verbindet eine Beziehung, die in erster Linie von gegenseitigem Unverständnis geprägt ist. Thomas und Susanne ziehen es vor, ihr Beziehungsproblem nicht unter sich auszumachen, sondern verlegen den Schauplatz ihrer Streitigkeiten auf fremdes Territorium: die drei befreundeten Paare müssen zu nachtschlafender Zeit mehr oder weniger freiwillig als seelische Stütze herhalten, so dass in den drei Schlafzimmern an Nachtruhe nicht mehr zu denken ist.

Besetzung

ErnstRené Stocker
DaniaUrsula Huber
NickMarkus Bomonti
SarahGabriela Zaugg-Bigler
ThomasSimon Schär
SusanneFabienne Zbinden
MarkusStefan Huber
KatjaSabrina Fankhauser

RegieRolf Schoch
Regie-AssistentSandra Wertli
SoufflierenMonika Zutter
Marina Bösiger
RequisitenSilvia von Wartburg
MaskeRenate Pauli

Spieldaten im Stadttheater

SpieltagDatumZeit
Dienstag24. Januar 201719:30 Uhr *
Donnerstag26. Januar 201719:30 Uhr
Samstag28. Januar 201719:00 Uhr
Sonntag29. Januar 201717:00 Uhr
Mittwoch01. Februar 201719:30 Uhr
Freitag03. Februar 201719:30 Uhr
Samstag11. Februar 201719:00 Uhr
Sonntag12. Februar 201717:00 Uhr
Dienstag14. Februar 201719:30 Uhr

* Premiere mit anschliessender Premierenfeier
Impressum