Dr Ueli uf dr Glungge

Mundart-Lustpiel in drei Aufzügen nach Jeremias Gotthelf
Bühnenbearbeitung von Hans Marthaler
Aufführungsrechte: teaterverlag elgg, Belp
Regie: Kurt Egger
 
 
Wie so oft in Stücken von Gotthelf, handelt «Dr Ueli uf dr Glungge» von Menschen und deren «schlechten» Seiten, wobei der Gegenpart von «guten» Menschen gleich auch immer gezeigt wird. In dieser Geschichte geht es um das Gut «Glungge» des alten Besitzerehepaares Joggeli und Babette, welches von Ueli als Meisterknecht verwaltet und geführt wird. Die gute Seele, welche zur Haushaltung und vielen anderen Dingen schaut, ist das Vreneli, welches seine Eltern nie gekannt hat und in Babette eine «Ersatzmutter» gefunden hat, die ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Joggeli allerdings ist ein alter Trotzkopf, «trötzelet» und stellt sich gegen jeden Entscheid seiner lieben Ehefrau quer, um dann zuletzt dennoch zuzustimmen, in der Meinung, er habe entschieden. 
Ein Intrigenspiel mit allen Facetten einer damaligen, wie auch heutigen Intrigengesellschaft, in welcher alle nur auf ihren persönlichen Begehrlichkeiten bestehen, wenn es um Hab und Gut geht. Verwandte lassen sich eben nicht aussuchen. Eine Liebesbeziehung, die nur zögerlich heranwächst, weil es an allen Ecken und Enden am Geld fehlt. Bis sich schliesslich, wie bei Gotthelf erwartet, alles in Minne auflöst.
Besetzung 
 Joggeli  Urs Mühlethaler
 Babette  Ursula Bieri-Gamper
 Ueli  Stefan Huber
 Vreneli  Sabrina Fankhauser
 Elisi  Rita Lysser-Gugger
 Johannes  Urban von Arx
 Trinette  Mirjam Trummer-Schneitter
 Jean Knöpfli  Fredi Salvisberg
 Ein Müller  Fritz Fankhauser
 Bodenbauer  Martin Hobi
   
 Regie  Kurt Egger
 Regieassistenz  Martin Hobi
 Soufflieren  Renate Pauli
   Mirjam Trummer-Schneitter
 Maske  Sabrina Burri
   Renate Pauli
 Requisiten  Renée Michel-Jäggi
 Technik  Kurt Egger
 Bühnenbild  THEATERFUNDUS plus,
   Härkingen
Aufführungen im Stadttheater Solothurn
Spieltag Datum Zeit
 Donnerstag  08. Dezember 2022  19.30 Uhr*
 Freitag  09. Dezember 2022  19.30 Uhr
 Sonntag  18. Dezember 2022  15.00 Uhr
 Freitag  23. Dezember 2022  19.30 Uhr
 Mittwoch  28. Dezember 2022  17.00 Uhr
 Montag  02. Januar 2023  15.00 Uhr
 Dienstag  03. Januar 2023  19.30 Uhr
 Sonntag  08. Januar 2023  15.00 Uhr
 * Premiere mit anschliessender Premierenfeier